Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Briefkasten für innen

Postfächer im Treppenhaus anbringen

 
Die meisten Briefkästen können im Außen- und Innenbereich installiert werden, da sie wetterfest sind. Angeboten werden aber auch spezielle Modelle, die nur für den Innenbereich, wie Hausflure oder Treppenaufgänge, geeignet sind. Der Briefkasten für Innen ist ein eher kleinformatiger, schlichter, rein funktioneller Kasten und daher besonders günstig im Preis. Diese Standardkästen werden überwiegend nur in ausgesuchten Farben wie weiß, braun und silber angeboten und sind aus lackiertem Stahlblech. Briefkästen für Innen sind nicht wetterfest und können im Laufe der Zeit anfangen zu rosten. Deshalb sollten sie ausschließlich an wettergeschützten Standorten montiert werden. Auch kann man mit den kleinen Postkästen eine preiswerte Postanlage für große Mietshäuser installieren. Sie eignen sich zur Reihenhängung und können an der Hauswand über- oder untereinander montiert werden. Vorteil dieser so konzipierten Briefkastenanlage aus Einzelbriefkästen ist, dass bei Beschädigungen nicht die ganze Anlage demontiert und repariert werden muss, sondern es können einzelne Module ausgetauscht werden. Ebenso problemlos kann man nachträglich zusätzliche Kästen anbringen und so recht einfach die Anlage erweitern. 
 
 

Moderne Haustechnik auch in Altbauten integrierbar 

Technik macht Spaß. Das ist immer dann so, wenn man nur der Anwender ist und es keine Probleme gibt. Technik installieren dagegen, kann harte Arbeit sein. Und wenn man in einem schönen Altbau wohnt und moderne Haustechnik bevorzugt, dann muss man durchaus einmal für die Handwerker vom Fach und deren Beauftragung eine hohe Rechnung zahlen. Aber wenn dann alles funktioniert, kann der Spaß richtig beginnen.
 
Altbauten sind sehr beliebt als Wohnraum, weil sie einen besonderen Charme haben. Die hohen Stuckdecken, die alten Treppenhäuser und die weiten Räume sind ein Luxus, den es in keinem neuen Gebäude mehr gibt. In den Altbauten weht eine Spur des vergangenen Jahrhunderts mit, die man heute nur noch erahnen kann oder in den Geschichtsbüchern findet. Doch niemand möchte im Winter die Kohle für den Ofen aus dem Keller holen oder das Wasser aus dem Brunnen hinter dem Haus für die Dusche am Morgen tragen müssen. Und so werden Altbauten immer wieder saniert und modernisiert. Allerdings muss man hier immer auch auf die Vorgaben der Baubehörden und des Denkmalschutzes achten. Schnell hat man etwas ohne Genehmigung verändert und muss es dann wieder zurück bauen. Das gilt sogar für Briefkästen.

Haustechnik dient dem Menschen

Moderne Haustechnik wird bestimmt von den Bedürfnissen der Menschen. Heizungen und elektrische Rollos, Belüftungen und Telefonanlagen, Klingeln und Überwachungskameras sind Dinge, die auch in einem Altbau keine Seltenheit mehr sind. Sogar Briefkastenanlagen, die im Haus bei den Bewohnern ein Signal geben, sind an der Tagesordnung. In jeden Altbau ist moderne Haustechnik integrierbar. Es muss nur grundsätzlich auf alle Vorgaben des Denkmalschutzes geachtet werden. Solange diese beachtet werden, steht einem Umbau und einer Sanierung nichts im Wege. In dieser Hinsicht unterscheidet sich ein Altbau nicht von einem komplett neu geplanten und gestalteten Gebäude.
 
Mit etwas Phantasie kann man sich vorstellen, dass die modernen Anlagen hinter doppelten Wänden und Decken versteckt werden können. Damit werden die Räume vom Volumen her etwas kleiner, aber das schadet nicht, denn die Räume sind wegen der hohen Decken ohnehin reichlich bemessen. Das dient dann auch der Einsparung von Energie. Denn ein kleiner Raum braucht weniger Brennstoff, um beheizt zu werden. Haustechnik sollte dem Menschen so dienen, dass er sich wohl fühlt und Spaß daran hat. Alle Dinge, die dem Menschen überflüssig vorkommen oder die ihm unangenehm oder nicht geheuer sind, sollten erst gar nicht installiert werden. So ist noch lange nicht jeder Mensch mit einer Klimaanlage glücklich, sondern er öffnet lieber die Fenster im Sommer.
Beispiele Briefkasten für innen und außen
   
Briefkasten Nordland Set weiß Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlage 2er Potsdam 877 weiß Burgwächter erweiterbar
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlage 2er Borkum 3877 Ni mit Zeitungsrollen Edelstahl Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlage 3er Borkum 3877 Ni Edelstahl Burgwächter erweiterbar
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlage 6er Leipzig 777 weiß Burgwächter erweiterbar
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails