Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Freistehende Briefkästen

Wenn ein Umzug ansteht - Post ummelden

 
Freistehende Briefkästen werden an einem Ständer oder einer Säule befestigt und sollten von allen Seiten zugänglich sind. Diese Standbriefkästen können einbetoniert oder mittels einer Bodenplatte auf dem Untergrund aufgeschraubt werden. Ein freistehender Briefkasten lässt sich sehr flexibel platzieren und muss nicht unbedingt direkt an der Haustür stehen. Er kann zum Beispiel an der Grundstücksgrenze neben der Eingangstür oder am Zaun montiert werden. So spart sich der Briefträger lange Wege und muss das Hausgrundstück nicht betreten. Die Standkästen sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen sind zum Beispiel als Einzelbriefkästen, oder als Briefkastenanlage für viele Mietparteien erhältlich. Sie sollten aus wetterfestem Material bestehen, da sie im Gegensatz zum Wandbriefkasten ganz ungeschätzt allen Wettereinflüssen ausgesetzt sind. Eine regelmäßige Pflege des Kastens erhöht die Nutzungsdauer und lässt ihn lange Zeit gut aussehen.
 
 

Nachsendeservice und Lagerservice der Deutschen Post 

Steht ein Umzug ins Haus, so bedeutet dies immer sehr viel Arbeit und es müssen viele Dinge organisiert werden. So fehlt einem häufig die Zeit, alle über die neue Adresse zu informieren. Um aber auch weiterhin seine Post zu erhalten und damit diese an die neue Adresse weitergeleitet wird, kann man den Nachsendeservice der Post benutzen.  Dabei beinhaltet der Nachsende-Service, dass die gesamte Post, welche an die alte Adresse geschickt wird, automatisch an die neue Adresse weitergeleitet wird.
 
Bis zum Ende des Jahres 2002 war der Nachsendeservice der Deutschen Post kostenfrei. Seit dem Jahr 2003 ist dieser Service nun kostenpflichtig. Dabei werden durch den Nachsendeservice alle Briefsendungen an die neue Adresse weitergeleitet sowie auch eingeschriebende Briefsendungen, Post- und Zahlungsanweisungen, Werbesendungen sowie auch Postzustellungsaufträge. Zusätzlich kann der Nachsendeservice auch auf Pakete und Päckchen erweitert werden.  Privatkunden der Deutschen Post können den Nachsendeservice für sechs Monate oder auch für 12 Monate beauftragen. Der Nachsendeservice für 6 Monate kostet dabei 15,20 Euro und der Nachsendeservice für 12 Monate 25,20 Euro.
 
Auch Geschäftskunden können natürlich den Nachsendeservice nutzen. Für diese liegen die Kosten für 6 Monate bei 30,20 Euro und für ein ganzes Jahr bei 50,20 Euro. Daneben werden für die  Nachsendung von Paketen und Päckchen sowohl für Privatkunden als auch für Geschäftskunden zusätzliche Kosten erhoben. Idealerweise sollte man diesen Nachsendeservice 10 Tage vor dem Umzugstermin stellen. Daneben ist es auch kurzfristig möglich, diesen zu stellen. Allerdings benötigt die Deutsche Post einen Vorlauf von mindestens 5 Arbeitstagen, bis man die Bestätigung im freistehenden Briefkasten findet.

Neben dem Nachsendeservice bietet die Deutsche Post aber ebenso auch einen Lagerservice an. Dieser bietet sich an, wenn man für längere Zeit nicht zu Hause ist. Dies kann bei einem Urlaub sein oder auch bei längerer beruflicher Abwesenheit. Der Lagerservice der Deutschen Post bietet dabei sowohl den Privatkunden als auch den Geschäftskunden an, die Postsendungen für einen Zeitraum von einem Tag bis hin zu drei Monaten zu sammeln und aufzubewahren. Zu einem vorher vereinbarten Zeitpunkt wird dann die komplette gesammelte Post gut verpackt an den Empfänger zugestellt.  Beim Lagerservice der Deutschen Post können alle Briefsendungen sowie Sendungen mit dem Zusatz Einschreiben Einwurf gesammelt und gelagert werden. Vom Lagerservice ausgeschlossen sind dagegen Pakete und Päckchen sowie Infopost der DHL, Blindensendungen, Express-Sendungen, Schwersendungen sowie Postzustellungsaufträge. Auch  Briefsendungen per Nachnahme und Einschreiben können durch den Lagerservice nicht erfasst werden.

Man sollte den Lagerservice idealerweise zwei bis drei Wochen vor Beginn stellen. Dennoch ist es auch möglich, diesen noch 5 Werktage vor Beginn online oder direkt in der Postfiliale zu stellen. Die Kosten für Privatkunden variieren hierbei zwischen 8,20 Euro für einen Monat bis 10,20 von zwei bis drei Monaten. Geschäftskunden zahlen für den Lagerservice 15,20 Euro für einen Monat und 20,20 Euro für zwei bis drei Monate. 
Beispiele freistehende Briefkästen
   
Freistehender Briefkasten Basic-Set S 1900 NI Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlagen Dual Front 821 2er weiß mit Ständer EST 1 W Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Großraum-Briefkasten Bobi Grande 7016 grau mit Bobi Round i
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlage Dual Front 84104 8er Ni Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails