Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Rustikaler Briefkasten

Bewährte Materialien - wetterfest und formschön

 
Der rustikale, traditionelle Stil erlebt seit Jahren mit dem angesagten Landhausstil einen Boom. Wer ein schönes, historisches Haus auf dem Lande sein eigen nennt, möchte natürlich auch einen Postkasten im selben Stil. Der rustikale Briefkasten besteht meist aus Guss-Materialien, die in verschiedenen Farben wetterfest lackiert werden. Gussbriefkästen oder auch rustikale Briefkästen sind sehr robust, absolut wetterfest und halten ein Leben lang. Sie können an die Wand geschraubt werden oder zum Beispiel an einer stabilen Säule zu einem Standbriefkasten montiert werden. Für die antiken Gussmodelle sind optional auch passende Zeitungsboxen im gleichen Stil erhältlich. Beliebte Farben sind hier zum Beispiel bronze, alteisen, weiß und grün. Aber auch kräftige Farben wie rot und blau sind bei den nostalgisch anmutenden Ausführungen gefragt. Die Oberflächen sollten ein bis zwei Mal im Jahr mit einem milden Reinigungsmittel und warmen Wasser gesäubert werden. So hat man viele Jahre Freude an seinem Postbriefkasten mit passender Zeitungsbox.  
 
 

Neue Verbundswerkstoffe sorgen für eine bessere Dämmerung am Hauseingang 

Die Wärmedämmung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Steigende Energiekosten sind der Auslöser dafür. Aber auch Richtlinien, die sich dem Umweltschutz anpassen, sorgen dafür. Vor allem bei Haustüren spielt die auserkorene Dämmung eine entscheidende Rolle. Wollen Sie Energie einsparen? Dann entscheiden Sie sich für die richtige Isolierung Ihrer Tür. Eine Haustür muss optisch ansprechend sein. Sie sorgt für die nötige Sicherheit und zudem sollte diese Tür gut gedämmt sein, besser als jede andere im Haus. Es hängt von zwei Faktoren ab, wie gut eine Dämmung aufgebaut ist - erstens von der Konstruktion und zweitens vom Material.

Die alt bewährte Holztür

Für eine sehr gute Dämmung sorgen Holztüren. Sie wurden seit jeher als Haustüren verwendet. Holz kann durch seine Dicke und durch seine Wetterbeständigkeit punkten. Holztüren schmeicheln aber nicht jeden Haustyp und auf den sonnendurchfluteten Flur muss auch verzichtet werden. Dafür sind die Dämmeigenschaften von Holz groß hervorzuheben. Da kann der Materialstoff Aluminium bei weitem nicht mithalten. Holztüren müssen in einer massiven Bauweise hergestellt sein. Ihr Türblatt soll eine bestimmte Stärke aufweisen, damit der Verlust der Wärme bei solchen Haustüren verhindert werden kann. Die Qualität der Dichtungen ist dabei zu berücksichtigen.

Die Alternative – Aluminium vereint mit Holz

Im Zweifelsfall empfiehlt sich eine Aluminium-Holz-Tür. Wem das Material Holz allein nicht ausreicht, den spricht diese Konstruktion aus beiden Werkstoffen vielleicht an.  Diese Türen vereinen die Stabilität von Aluminium und die positiven Eigenschaften des Naturmaterials Holz. Zudem können Aluminium-Holz-Türen einen hervorragenden Dämmwert erreichen.

Moderne Eingangstüren als Alu

Ihr Türblatt muss eine dementsprechende Stärke aufweisen. Haustüren aus diesem Material müssen besonders gut isoliert sein, da Aluminium ein ausgezeichneter Wärmeleiter ist. Durch Hartschaum-Dämmschichten im Türblatt können auch Ausführungen aus Aluminium einen hohen Dämmwert erreichen. Es wird von thermischer Trennung gesprochen. Dieser Aufbau wurde speziell für solche Haustüren entwickelt. Der ausgereiften Technik der Aluminium-Türblatt-Konstruktion kann ohne Bedenken vertraut werden. Die Profile für Innen und Außen werden durch den nicht wärmeleitenden Kunststoffriegel gehalten. Zudem bildet eine zusätzliche Wärmedämmung die Hohlkammer, die mit Luft gefüllt ist. Die Innenseite der Haustür fühlt sich immer angenehm an. Auch wenn vor der Haustür das Treiben des Winters eingesetzt hat. Eine doppelte, kräftige Dichtung sorgt zusätzlich für den Wärmeschutz.

Türen mit Wärmeschutzglas

Wer einen hellen, sonnigen Flur bevorzugt, der setzt auf transparente Eingangstüren mit großzügigen Lichtausschnitten. Das Wärmeschutzglas dämmt ausgezeichnet; es besteht aus mehreren Scheiben. Mit Edelgas wird der Zwischenraum dieser Haustür befüllt. Auf der Innenseite der äußeren Scheibe befindet sich eine hauchdünne Silberschicht. Die Wärmestrahlung wird so reflektiert und in den Flur des Einganges wieder zurückgeleitet. Keine Probleme mit der Zugluft an der Scheibe werden auftreten. Wärmeschutzgläser kombiniert mit Sicherheitsglas bieten Schutz vor ungewünschten Gästen. Neben einer gut gedämmten Haustür am Eingang muss auch ein stylischer Briefkasten seinen Platz finden. Denn beide gehören unweigerlich zusammen und runden kombiniert den Bereich des Hauseinganges ab. Ist dieser aus Edelstahl gefertigt, ist er sehr wetterbeständig und passt gut zu jeder Art von Eingangstür. 
Angebote
   
Briefkasten Venezia 1899 bronze Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkasten Bordeaux 1895 weiß Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Großraum-Briefkasten Bobi Grande 9016 i weiß mit Bobi Round i
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails