Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Freistehende Briefkastenanlagen

Eine Zierde für jeden Hauseingang

 
Die freistehende Briefkastenanlage ist eine sehr praktische Bauart. Ihr Aufstellort ist frei wählbar und der Postbote kommt problemlos an sie heran. Mit besonderer Langlebigkeit, vielen Optionen, Kombinationsmöglichkeiten und cleveren Details werden so aus schlichten Postaufbewahrern wahre Multitalente. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Briefkastenanlagen, Standsäulen- und Verkleidungsarten. Außerdem finden Sie im Onlineshop Zusatzausstattungen. Ganz sicher ist auch für Sie die richtige Anlage dabei. Wir beraten Sie gern ausführlich und kompetent. Weitere nützliche Informationen finden Sie auf der Seitenliste aufgeführt. Briefkastenverkauf.de bietet Alle Produkte sofort lieferbar und zum günstigem Preis versandkostenfrei an. 
 
 

Freistehendes Haus oder Doppelhaushälfte - wer verbraucht weniger Energie? 

"Ihr werdet euch noch wundern, wenn der Wind im Winter bei euch um das Haus pfeift", hatte Opa Erich zu seinem Schwiegersohn und seiner Tochter gesagt, als sie sich entschlossen, ihr eigenes Haus auf einer kleinen Anhöhe zu bauen. Er sollte Recht behalten, denn die folgenden Jahre zeigten, dass sie diesen idyllischen Standort für ihr freistehendes Einfamilienhaus mit hohen Heizkosten erkauft hatten. Selbst, als sie mehrere Jahre später in die Fassade eine zusätzliche Wärmedämmung investierten, verbesserte sich die Situation nicht wesentlich. In Vergleichstabellen zum Verbrauch von Heizöl und Gas lagen sie immer weit über dem Durchschnitt. Ihnen wurde klar, weshalb sich die alten Häuser am Fuß dieser Anhöhe eng und sich gegenseitig schützend aneinander reihten.

Nun hatte sich ihre Situation verändert. Sabine konnte eine äußerst lukrative Tätigkeit annehmen und sie zogen in ein anderes Bundesland. Klaus hatte lange gezögert und der Verkauf ihres Hauses stimmte beide traurig. Für den Verkaufserlös fanden sie jedoch ein ziemlich gleichwertiges Haus, ebenfalls freistehend in einer Wohnsiedlung. Wieder warnte Opa Erich: "Wollt ihr wieder ein Einzelhaus haben? Nehmt ein Doppelhaus, dort heizt euer Nachbar die eine Wand mit." Sie ließen sich nicht beirren, denn dieses Haus war genauso, wie sie ihre Vorstellungen verwirklichen konnten. Nach dem zweiten Winter stand fest, dass der Faktor Heizkosten längst nicht mehr so sehr zu Buche schlug. Sie überlegten, woran dies wohl liegen könnte, denn sowohl das Mauerwerk als auch die Wärmedämmung waren vergleichbar zu ihrem ersten Haus.
 
Fenster und Türen waren dort ebenfalls genauso dicht gewesen, also konnte es nur an der windgeschützten Lage mitten in diesem Wohngebiet liegen. Als sie sich eines Tages mit Leuten unterhielten, die am Rande dieser Siedlung wohnten, fühlten sie sich in ihrer Überlegung bestätigt. "Wir hören es immer zuerst am Klappern unseres Postkastens, wenn der Wind vom Feld her pfeift", beklagte sich die Frau. "Dann müssen wir unsere Heizung gleich zwei Grad höher drehen." Nun freuten sich Klaus und Sabine erst recht, dass sie diese günstige Lage gewählt hatten. Sie nahmen nun auch bewusst wahr, dass viele Dinge ihrer Außenanlagen viel weniger von der Witterung angegriffen waren. An ihrer Briefkastenanlage waren die Spuren des Wetters wesentlich geringer als bei den Leuten am Rande der Siedlung.

Überrascht waren sie dennoch, als das Thema Heizkosten beim nächsten Wohngebietsfest wieder einmal aufkam. In der benachbarten Straße waren Doppelhäuser errichtet worden. Die Bewohner dieser Häuser waren stolz, denn ihre Heizkosten lagen um noch einige Euro niedriger und waren in den gängigen Vergleichstabellen in der sparsamsten Stufe angesiedelt. Also hatte Opa Erich doch Recht mit seiner Behauptung, dass bei einem Doppelhaus die Nachbarn eine Wand mit heizen. Nur, dass bei einem freistehenden Haus die örtliche Lage eine wesentliche Rolle spielt, das war ihre eigene Erfahrung, die sie gesammelt hatten.  
Angebote
   
Briefkastenanlage Dual Front 84101 2er Ni Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (16%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
2er Briefkasten Bobi Duo 7016 grau/Edelstahl mit Bobi Round i
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (16%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlagen Terzo 86420 3er weiß Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (16%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlagen Terzo 86430 4er weiß Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (16%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
3er Briefkasten Bobi Trio i mit Bobi Round i Edelstahl
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (16%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlagen Terzo 86440 6er weiß Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (16%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlage Dual Front 84104 8er Ni Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (16%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails