Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Lichtempfindlichkeit des Materials

Hausbeleuchtung - auf die Effizienz achten

 
Die Lichtempfindlichkeit eines Briefkastens wird durch die Euro-Norm EN 13724 gewährleistet. Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass sämtlich Lacke bei der zunehmenden aggressiven Sonneneinstrahlung immer kürzere Lebensdauer haben. Man kann die Haltbarkeit der Farben verlängern, indem man einen sonnengeschützten Montageplatz auswählt. Dies reicht meistens schon aus, um die Lebensdauer der Lackierung um ein Vielfaches zu erhöhen. Nach Möglichkeit ist ein Standort mit direkter Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Die Übersicht im Shop bietet viele weitere nützliche Infos zum Thema. Edelstahl-Briefkästen sind besonders robust, nichtrostend und dabei pflegeleicht. Auch ein Briefkasten aus Kunststoff ist stabil und langlebig, besonders wenn er von einem bekannten Markenhersteller stammt. Klassische Modelle aus Metall wie Stahlblech, welches farbig lackiert wurde, sind bei richtiger Pflege für viele Jahre ein schöner Blickfang im Eingangsbereich von Haus und Garten.
 
 

So wird aus dem Eigenheim ein Energiesparhaus 

Noch nie war das Thema des Umweltschutzes so präsent wie heute. Egal, wie die Diskussion um den Klimawandel ausgeht, egal ob der Klimawandel menschengemacht oder völlig natürlich ist und egal ob er überhaupt in der Form existiert, in der über ihn gesprochen wird: Klimaschutz muss und sollte nicht vom Klimawandel abhängen. Denn völlig egal, ob und wie sich das Klima verändert: Wir sind Gäste auf der Erde und dementsprechend sollten wir uns verhalten. Das heißt nicht, dass wir keine Häuser, Straßen oder Schulen mehr bauen sollten. Aber wir sollten verantwortungsbewusst leben und, wenn wir es vorhaben, auch verantwortungsbewusst bauen.

Energiesparhäuser

Viele der neu gebauten Häuser - in Europa wohlgemerkt - sind bereits Energiesparhäuser. Das heißt, dass der Energiebedarf auf ein Minimum reduziert wird, in dem die Energieeffizienz auf ein Maximum erhöht wird. Dieses Ziel wird durch verschiedene Maßnahmen erreicht, wie zum Beispiel der Dämmung, der Verwendung von energiesparenden Haushaltsgeräten bzw. solcher mit einer hohen Energieeffizienklasse und schlussendlich der Energiegewinnung. Obwohl es oft sinnvoll ist, bei Neubauten auf diese Dinge von vornherein zu achten, können sie auch bei bereits bestehenden Gebäuden nachgerüstet werden. Natürlich bedeutet das eine einmalige nicht unbedingt geringe Investition. Allerdings entschlackt es auf Dauer die Stromrechnung um einiges und kann sich je nach Art und Umfang sogar wirklich rentieren. Alle Sparmaßnahmen können auch bei bereits bestehenden Häusern durchgeführt werden.

Energiesparende Geräte und Einrichtung

Der erste und sicherlich einfachste Schritt ist die Einrichtung mit energiesparenden Geräten. Wichtig sind hierbei vor allem die Großgeräte wie Kühlschrank, Waschmaschine, Spülmaschine, evtl. ein Trockner und - oft vergessen - eine effiziente Heizung. Solche Geräte sind noch eine relativ geringe Investition und können, sofern bereits vorhanden, stückweise ersetzt werden. Vor allem, wenn die zu ersetzenden Geräte verkauft werden, ist die Anschaffung oftmals gar nicht so teuer. Was auf jeden Fall sehr einfach und sehr kostensparend ist, sind Energiesparlampen. Diese sind inzwischen so gut wie in jedem Haus in Anwendung. Sie sind nicht teuer und sollte das ganze Haus oder die gesamte Wohnung damit ausgerüstet sein, ergibt sich schon ein gutes Sparvolumen.

Dämmung

Bei der Dämmung gibt es verschiedene Varianten. Die Außendämmung ist schon relativ kostenintensiv und aufwändig, da hier die gesamte Fassade aufgelöst, isoliert und neu verputzt wird. Einfacher ist da die Innendämmung, die durch einfache Dämmplatten an Wänden und Decken durchgeführt wird. Vor allem im Keller ist dies sinnvoll und wenig aufwändig. Je mehr jedoch isoliert wird, desto besser. Am effektivsten, um den Wärmeverlust zu verhindern, sind gut isolierende Fenster.

Energiegewinnung

Schon ab fünf Quadratmeter lohnen sich Solarzellen auf dem Dach, um eine vierköpfige Familie zu versorgen. Im Vergleich zu anderen Arten des Strombezuges sind die Solarzellen hier klar vorne. Sie sind leicht zu installieren und höchst effizient. Abgesehen davon gibt es noch einige weitere Möglichkeiten des grünen Strombezuges: Fernwärme oder Ökostrom.

Wichtige Kleinigkeiten

Energiesparen ist auch eine Sache der Einstellung: Licht ausmachen, wenn es nicht gebraucht wird, Wasser nur benutzen, wenn man es braucht usw. Vor allem sollte kein Briefschlitz in die Tür eingelassen werden, da dieser die Isolation extrem stört. Dann schon lieber ein Briefkasten außen am Haus. 
Angebote
   
Briefkastenanlage 6er Borkum 3877 Ni Edelstahl Burgwächter erweiterbar
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
2er Briefkasten Bobi Duo 7016 grau/Edelstahl
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkasten Bobi Classic 3005 bordeaux
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkasten Kiel 886 weiß Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Edelstahl Briefkasten Basic-Set S 1900 NI Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails