Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Was sind Designerbriefkästen?

Modernes Design am Haus

 
Die Bezeichnung Designerkasten wird oft für Postkästen mit besonders innovativen Formen verwendet. Oft wird bei diesen sehr hochwertig verarbeiteten Modellen Edelstahl als Werkstoff verwendet. Aber auch Designerbriefkästen mit Werkstoffkombinationen aus Metall, Glas und Kunststoff sind gefragt. Ein schönes Beispiel hierfür sind die Designermodelle von Keilbach, siehe die ausgesprochen hochwertigen Modelle der Serie "glasnost". Hier werden unterschiedlichste Werkstoff perfekt designt und hochfunktionell miteinander verbunden. Im Idealfall bringt das Design zusätzlichen Nutzen. Bei Keilbach-Briefkästen wird dies deutlich. Hier schützt der Briefkastendeckel das Schloss zusätzlich vor Nässe. Der ideale Designer-Postkasten erhöht durch seine durchdachte Konstruktion den Nutzen sowie Funktionalität für den Benutzer.
 
Dies kann man auch sehr gut beim Burgwächter-Modell Verona sehen. Dieser große Einzelkasten hat eine angenehm geschwungene Form und ein großes integriertes, praktisches Zeitungsfach. Ein weiteres schönes Beispiel für einen gelungenen Designer-Briefkasten ist der Blomus Briefkasten Signo. Dieser bietet ein klares, harmonisches Design, eine gedämpfte Einwurfklappe und ist damit ein Beispiel für gelungene Formen in perfekter Verarbeitung. Da Hauspostkästen immer mehr als Gestaltungselement verwendet werden, kommen ständig neue Formen und Werkstoffkombinationen auf den Markt. Designer-Briefkästen aus Edelstahl lassen sich sehr gut mit Beleuchtungskörpern und beleuchteten Hausnummern aus Edelstahl zu passenden Gestaltungsgruppen an der Hausfassade kombinieren. 
 
 

Design und Funktion gehören zusammen 

Designer müssen ein langes Studium absolvieren, bevor sie am Markt Erfolg haben wollen. Doch auch Talent gehört dazu, um etwas Schönes zu entwerfen. Dinge des Alltags werden so plötzlich zu Sachen, an denen man mehr Spaß hat als je zuvor. So kann ein Wasserkessel ein Objekt der Kunst vor dem Frühstück werden oder Postkästen werden von Nachbarn, Passanten und dem Briefträger besonders gerne angeschaut. Es kommt nur auf den Designer an, was er aus dem Objekt gemacht hat. Ein guter Designer weiß eines aber ganz genau, das beste Design muss funktional sein, sonst ist es unnütz oder ein reines Kunstobjekt für eine Ausstellung im Museum, aber nicht alltagstauglich.

Postkästen als Element der Außengestaltung der Hauswand

Briefe, Postsendungen, Zeitschriften und Zeitungen sind Dinge, die tagtäglich in vielen Haushalten vom Postboten zugestellt werden. Die Größe der Briefkastenanlagen hängt vom Volumen ab, die Post sollte mühelos hineinpassen. Ein Unternehmen hat sicherlich viel mehr Post jeden Tag als eine private Person. Doch beiden ist gemein, dass sie in einem schönen Haus untergebracht werden wollen, das jeder gerne sieht. Daher muss beim Hausbau auch auf die Gestaltung der Postkästen geachtet werden. Farblich können diese Kästen sich von der Hauswand abheben oder sich ihr dezent angleichen. Witzig können Kontraste sein, da sie wie Strukturen von der Hauswand abgehoben sind. Funktionell sind immer auch Schlitze in der Hauswand, die zu innen liegenden Aufbewahrungskästen führen. Das ist für alle praktisch, für den Postboten und für die Bewohner und Mieter. Der Bote muss nicht klingeln, weder im Sommer noch im Winter, wenn es regnet und schneit. Und die Mieter müssen das Haus nicht verlassen, um an die Post zu gelangen. Sie müssen die Post nur noch von innen entnehmen.

Große Poststücke in Boxen

In Amerika gibt es Postboxen für einzelne Häuser, die so groß sind, dass ganze Pakte hineinpassen. Doch das geht für Häuser mit mehreren Parteien gar nicht. Daher können sich hier die Mieter auch einen Box für die Zeitschriften am Morgen teilen. Denn in den runden Boxen können die Tageszeitungen weder nass werden vom Regen, noch verknicken. Genauso praktisch ist ein Schlitz zum Einwerfen in der Haustüre. Dann kommt das Postgut auch heile und trocken bei den Adressaten an. Alles hängt vom individuellen Geschmack der Bewohner und der Eigentümer der Häuser ab. Fast ist es egal, wofür man sich entscheidet - ein Postbriefkasten muss doch nicht für ewig bleiben, denn er ist austauschbar - doch funktional sollte er sein.
Beispiele Designer Briefkästen aus Edelstahl und im Materialmix
   
Briefkasten Keilbach glasnost.iron 07 2001
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkasten Keilbach glasnost.glass.white 07 1125
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkasten Keilbach glasnost.glass.mail 07 1116
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkasten Quadus 3745 NI aus Edelstahl Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkasten Opera 3755 NI aus Edelstahl Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkasten CMD New Design 46 mit Zeitungsbox 50 Edelstahl
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails