Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Beleuchtung der Außenanlage

Ein garten für alle Hausbewohner

 
Hat man Außenleuchten am Haus angebracht, um die Haustür, den Briefkasten sowie den unmittelbaren Eingangsbereich zu erhellen, sollte man sich um die Beleuchtung des Umfeldes kümmern. Ist das Haus von einem Grundstück bzw. Garten eingefasst, müssen auch die Wege zum Haus sowie die Garageneinfahrt beleuchtet werden. Auch ein Eingang an der Rückseite des Hauses sollte beleuchtet sein. Helles Licht schreckt Einbrecher ab, da so ein Eindringen in Gebäude erschwert wird.
 
Die Beleuchtung der Außenanlagen sollte so geplant sein, dass Wege durchgehend beleuchtet sind. Treppen und Absätze müssen gut beleuchtet sein, damit Unfälle durch Stolpern vermieden werden. Auch Zufahrtswege zur Garage gehören zur Außenanlage. Diese sollten so platziert sein, dass sie als Randbegrenzung des Wegen fungieren und das Licht blendfrei abgeben. Wird bei der Beleuchtung von Außenanlagen kein Wert auf eine Dauerbeleuchtung gelegt, kann man überall die praktischen Leuchten mit Bewegungsmelder verwenden. Soll der Briefkasten freistehend auf einem Ständer montiert werden, kann man sich für eine Standleuchte entscheiden, bei der der ein oder zwei Briefkästen direkt an dieser Standsäule mit Beleuchtung montiert werden. In den Kategorien finden Sie weitere Angebote.   
 
 

Kinderspielplatz im Garten - was ist zu beachten?

Der Trend geht zum eigenen Spielplatz im Garten. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die eigenen Kindern können nach Herzenslust toben und man hat sie immer im Blick. Öffentliche Spielplätze sind oft verdreckt, auch das ist im eigenen Garten nicht so. Gefährliche Glasscherben, mit Bier beschüttete Rutschen - all dem geht man aus dem Weg, wenn im eigenen Garten Spielgeräte für die Kinder vorhanden sind.
 
Wer auch einen Kinderspielplatz in seinen Garten bauen möchte, der sollte sich gründlich überlegen, welche Bestandteile notwendig sind. Die Spielgeräte sind - unabhängig ob Bausatz oder komplett nach eigenem Entwurf - sehr teuer. Eine Investition lohnt sich nur dann, wenn die Sachen auch entsprechend oft genutzt werden. Für Kinder die schon älter als 12 Jahre sind lohnt sich die Errichtung eines Spielplatzes schon eher nicht mehr.
 
Sinnvoll sind sicherlich ein Sandkasten, eine Schaukel und ein Element zu Klettern. Beide Dinge sind lange interessant und können auch schon von sehr kleinen Kindern benutzt werden. Eine Einsatzzeit von um die 10 Jahre ist damit gewährleistet und lohnt die Anschaffung und Arbeit. Ob eine Rutsche sein soll, das muss jeder selbst entscheiden. Bedenken sollte man, dass die Rutschen oft schnell stumpf werden. Kunststoff und Zinkrutschen verwittern recht schnell, sind aber in der Anschaffung dafür auch günstig.
 
Sind diese aber einmal stumpf, kann man nicht mehr viel machen. Kinder benutzen sie dann bestenfalls noch zum Klettern. Wer mehr investiert, leistet seinen Kindern eine Edelstahlrutsche. Auch diese muss aber gepflegt werden, sonst wird auch sie stumpf. Allerdings lässt sich da mit einer ordentlichen Politur abhelfen. Eine Rutsche hat einen enorm hohen Platzbedarf. Zum einen ist ein Gestell erforderlich, in der Art eines Kletterturmes oder ähnliches, und auch die Rutschenlänge darf nicht unterschätzt werden. Es gilt daher genau zu überlegen, ob es unbedingt auch eine Rutsche sein muss. Letztlich hängt die Entscheidung aber auch davon ab, wie der übrige Spielplatz aussehen soll.
 
Wer sich für einen Bausatz aus dem Baumarkt entscheidet, der hat den Vorteil, dass alles ideal aufeinander abgestimmt ist. Nachteilig ist allerdings, dass die Maße der Spielgeräte vorgegeben sind. Ob das zu den Dimensionen im eigenen Garten passt, ist fraglich. Wer selber baut spart nicht unbedingt, in etwa kommt man auf dieselben Kosten wie beim Fertigbausatz. Zu beachten ist allerdings, dass die Fertigbausätze meistens nur für 2 bis 3 Kinder zugelassen sind. Aber mal ehrlich - wenn dann doch die Freunde vom Nachwuchs zu Besuch sind, wie will man das denn kontrollieren? Beim Selberbauen lassen sich stabilere Konstruktionen verwirklichen. Das Tolle ist auch, dass man dann nicht unbedingt einen 3-Meter-Turm errichten muss, sondern auch mit einem niedrigen Turm auskommt, der nicht den gesamten Garten dominiert. Man sollte immer beachten, dass irgendwann alle Spielgeräte uninteressant werden und dann einfach nur im Wege stehen.
Beispiele-Kombination 1
   
Außenlampe CMD New Design 44 Aqua Polo
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Außenlampe CMD New Design 43 Aqua Wall
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
Beispiele-Kombination 2
   
Außenlampe CMD New Design 37/BM Aqua Quadrat mit Bewegungsmelder
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Klingelelement Knobloch Baltimore DK 1010 groß Edelstahl
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails