Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Regensicherer Briefkasten

Ein Qualitätskauf zahlt sich aus

 
Briefkästen sollten nach Möglichkeit an einem wettergeschützten Standort montiert werden, zum Beispiel unter einem Vordach. Ist dies nicht vorhanden, sollte man ein Modell wählen, das über ein Regendach verfügt. Ein regensicherer Briefkasten verfügt über ein abgeschrägtes oder abgerundetes Dach, welches den Regen schneller ablaufen lässt. So ist die Post vor Nässe geschützt und das Innere das Kastens bleibt trocken. Auch ein regensicherer Briefkasten sollte von Zeit zu Zeit gereinigt und gepflegt werden. Bei den meisten genügt das Abwischen mit einem feuchten Lappen. Dem Wasser kann ein Schuss handelsüblicher Reiniger beigefügt sein. Dann sollte trocken nachpoliert werden. Im Handel sind auch spezielle Edelstahl-Reiniger als Spray oder Flüssigkeit erhältlich. Im Onlineshop finden Sie viele Postkästen und Briefkastenanlagen zum günstigen Preis in hoher Qualität. Auf der Seitenliste der Übersicht finden Sie weitere Informationen zum Thema.
 
 

Regenwasser am Haus sinnvoll weiterverwenden 

Wer ein Haus sein Eigen nennt, der kann ein Lied davon singen, welche Kosten immer wieder auf den Besitzer zukommen. Einen sehr großen Posten bei den Unterhaltskosten für ein Haus nimmt das Wassergeld ein. Unser lieber Vater Staat ist in dieser Hinsicht sogar sehr einfalls- und erfindungsreich. So wird das Klima den Hausbesitzern zum Verhängnis, denn man zahlt heute auch schon Abgaben auf das Regenwasser. Will man die Kosten hierfür wenigstens teilweise wieder ausgleichen, dann sollte man dazu übergehen, das Regenwasser sinnvoll zu nutzen. Das erreicht man am besten, wenn man sich einen oder mehrere Behälter auf sein Grundstück aufstellt, um das Regenwasser aufzufangen. Bei der Verwendung des aufgefangenen Wassers hat man eine Menge Möglichkeiten, die im Endeffekt eine gute bis sehr gute Ersparnis hervorrufen. Es kommt dabei jedoch auch darauf an, in welcher Form man das Regenwasser auffängt und wie groß die entsprechenden Vorratsbehälter sind.
 
Wer in einem niederschlagsreichen Gebiet lebt, der sollte in jedem Fall darüber nachdenken, sich einen wirklich großen Regenwassertank zuzulegen. Diesen kann man dann über ein eigenes Leitungssystem parallel zum herkömmlichen Hauswasser nutzen. Dabei wird sehr häufig die Toilettenspülung oder die Waschmaschine mit Regenwasser gespeist. Damit dies funktioniert, muss man neben dem Tank auch noch eine Pumpe einsetzen, die das Wasser aus dem Tank heraus über die angelegten Leitungen an Ort und Stelle transportiert. Für die Zeiten mit weniger Niederschlag sollte man aber die so betriebenen Geräte auch immer noch an das herkömmliche Hauswasser anschließen können. Auf diese Weise vermeidet man, dass die Geräte Schaden nehmen, wenn keine ausreichende Wasserversorgung durch das Regenwasser gewährleistet ist. Wer den Anschluss von technischen Geräten an das Regenwasser nicht anstrebt, der kann dies zumindest noch für das Gießen von Blumen und anderen Pflanzen im Garten verwenden. Dies kann man auch mit einer Gießkanne erledigen, ein Schlauch ist schnell an der Regentonne mit Ablauf angeschlossen.
 
Bei der Nutzung von Regenwasser für den Garten und auch für Teile des Hauses kann man sich auf innovative Ideen verlassen, die man im Internet findet. Auf jeden Fall senkt man auf diese Weise den eigenen Wasserverbrauch gewaltig, da dieses Wasser nicht über die Wasseruhr läuft. Das Geld, das man dadurch einspart, kann man wieder in andere Dinge investieren, die mindestens ebenso wichtig sind. Da wäre zum Beispiel die Anschaffung eines neuen Briefkastens. Wenn man sich hier für eine frei stehende Anlage entscheidet, dann kann man sogar zwei Fliegen mit nur einer Klappe schlagen. Um den Kasten vor Regen zu schützen, ihn regensicher zu machen, kann man diesen unter ein Dach stellen. Das Dach kann man mit einem Regenablauf versehen, dessen Wasser man wiederum in einem entsprechenden Behälter auffangen kann. Auf diese Weise schließt sich dann wieder der Kreis.
Beispiele regensicherer Briefkasten
   
Briefkasten Bordeaux 1895 weiß Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Edelstahl Briefkasten Hanseatic 3816 NI Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkastenanlagen Dual Front 821 2er weiß mit Ständer EST 1 W Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Großraum-Briefkasten Bobi Grande 7016 grau
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Großraum XXXL Briefkasten Bobi Jumbo 3001 rot mit Bobi Round i
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails