Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Sicherheit im Garten mit Licht

Bereiche im Garten geschickt abtrennen

 
Gerade auch im Außenbereich kann man mit Licht sehr dekorative Effekte erzielen. Bei Dunkelheit wirkt der Garten völlig anders als bei Tageslicht. Ein raffiniert beleuchtetes Grundstück ist immer schön anzuschauen. Allerdings sollte man nicht nur auf attraktive Lichtspiele setzen, sondern sich auch über die Sicherheit auf dem Grundstück durch Licht Gedanken machen. Deko-Beleuchtung ist in der Regel nicht ausreichend, um das Grundstück hell zu erleuchten. Die Grundbeleuchtung sollte man mit Außenleuchten, die an Wänden montiert werden oder mit freistehenden Standleuchten sicherstellen.
 
Um die Sicherheit auf dem Grundstück durch Licht zu gewährleisten, ist die Beleuchtung an einigen Stellen so zusagen Pflicht. Eingangstüren, Briefkästen und Garageneinfahrten müssen immer beleuchtet sein. Selbstverständlich auch eine gut beleuchtete Haustür im Eingangsbereich. Treppen sind Unfallschwerpunkte und müssen trittsicher sein. Die Leuchtkörper sollten so angebracht sein, dass Benutzer nicht geblendet werden.
 
Bei der Herstellung von Sicherheit auf dem Grundstück durch Licht sollte man nicht die rückwärtige Seite des Hauses vergessen. Hier befindet sich oft der Zugang zu den Kellerräumen. An dieser schwer einsehbaren Stelle sollte man eine Außenleuchte mit eingebautem Sensor montieren. Diese Beleuchtung schaltet sich bei Bewegungen selbsttätig an.
 
 

Welchen Standort im Garten für Regentonne und Komposthaufen wählen? 

Der eigene Garten hat nicht nur schöne Blumenseiten, es gibt auch notwendige Übel. Fehlen sollte in keinem Garten ein Kompost. Und für die ausreichende Bewässerung der Blumen sorgen die Regentonnen, die natürlich auch irgendwo untergebracht werden müssen.
 
Wer die Wahl hat, der sollte sich vor der Anlage des Gartens überlegen, ob eine Zisterne sinnvoll sein kann. Diese wird an das Fallrohr der Regenrinne vom Haus angeschlossen. Der Vorteil: Sie wird im Garten vergraben. Es steht also nirgends eine Regentonne im Weg und der Speichervorrat reicht mit Sicherheit auch länger als die größte Tonne.
 
Wer diese Möglichkeit der Zisterne nicht hat bzw. nicht den ganzen Garten aufgraben möchte, der muss sich mit der Frage beschäftigen, wo am sinnvollsten die Regentonne hingestellt wird. Um nicht durch den ganzen Garten Rohre verlegen zu müssen, sollte der Standort am sinnvollsten in Dachrinnennähe gewählt werden. In den allermeisten Fällen wird es also einen Standort am Haus geben müssen. Alternativ bietet sich eventuell auch an die Regentonne an der Garage aufzustellen, sofern sie an das Dach dieser angeschlossen werden soll.
 
Man sollte allerdings berücksichtigen wie groß die Dachfläche ist, an die man die Tonne anschließen will. An den Ablauf vom Vordach eine Regentonne anzuschließen macht keinen Sinn. Die Fläche ist zu klein, als dass da nennenswerte Wassermengen zusammenkommen.
 
Hat man mehrere Standorte zur Wahl, so sollte man einen möglichst schattigen Ort für die Tonne wählen. Das Wasser wird dort nicht so schnell schlecht. Ohnehin sollte man die Regentonne unbedingt dicht abdecken, damit keine Blüten oder sonstiges Grünes ins Wasser fallen. Auch Fliegen und Stechmücken werden so ferngehalten. Das Wasser hält sich so besser.
 
Optimal ist natürlich, wenn der Platz für die Regentonne zugleich ein Wirtschaftsort ist. Man sollte nicht direkt daneben den Kaffeetisch einrichten, immerhin ist es immer etwas feucht vom tropfenden und verschütteten Wasser. Eventuell kann man etwas um die Tonne herum pflanzen, einerseits zur Verschattung und andererseits als Sichtschutz.
 
Auch der Kompost sollte schattig stehen. Oftmals ist zu lesen, dass Fertigkomposthaufen oder die so genannten Schnellkomposter in die pralle Sonne gestellt werden sollen. Wird es aber zu heiß, findet keine ordentliche Zersetzung statt. Der Inhalt des Komposts wird zu trocken und es kommt kein Zersetzungsvorgang in Gang. Zwar kann man dem mit einer Gießkanne Wasser abhelfen aber besser ist es, gleich einen schattigen Standort zu wählen.
 
Übrigens sollte man sich genauestens informieren was in der Gemeindesatzung steht, In vielen Gemeinden gibt es Vorschriften wo der Kompost zu platzieren ist. Oftmals ist es beispielsweise verboten, diesen an eine Straßenfront zu setzen. Hat man ein Eckgrundstück, fallen damit dann schon die meisten Stellen im Garten weg. Die Straßenfront ist übrigens dem Briefkasten vorbehalten. Dieser darf dort an der Grundstücksgrenze installiert werden, das verbietet mit Sicherheit keine Gemeindesatzung.
Beispiele-Kombination Sicherheit im Garten 1
   
Briefkasten CMD New Design 47 Edelstahl mit Ständer New Design 58
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Außenlampe CMD New Design 45 Aqua Polo kurz
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Außenlampe CMD New Design 43 Aqua Wall
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
Beispiele-Kombination Sicherheit im Garten 2
   
Briefkasten CMD New Design 47 Edelstahl mit Ständer New Design 58
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Außenlampe CMD New Design 45 Aqua Polo kurz
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Außenlampe CMD New Design 43 Aqua Wall
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails