Beratung und Verkauf
telefonische Beratung und Bestellanahme 9 bis 17 Uhr
Telefon 0340 / 65019643 Telefax 0340 / 65019645
 
Ihre Vorteile:
Kompetente Beratung
einfache Bestellung online, per Fax oder Telefon
4.600 Briefkästen vorrätig
heute bestellt und zu 90 % am selben Tag ausgeliefert
Versandkostenfrei
Warenanlieferung versandversichert und portofrei
Versand und Zahlarten
Zahlarten 
Mehr Informationen
einfach hier klicken

Wetterfester Briefkasten

Rostfreie Bauteile am Haus

 
Die Euro DIN Norm für Briefkästen regelt unter anderem auch die Wetterfestigkeit, beziehungsweise die Feuchtigkeitsunempfindlichkeit. Werkstoffe wie Edelstahl und Guss oder Kunststoff sind für den Außenbereich gut geeignet und werden im modernen Hausumfeld häufig eingesetzt. Auch lackiertes Stahlblech farbig lackiert ist weit verbreitet. Möchte man seine Post sicher vor Nässe schützen, so ist die Auswahl des optimalen Briefkastens entscheidend. Ein wetterfester Kasten für die Post kann für die Wandmontage oder freistehend konzipiert sein. Das Modell sollte ausreichend Platz für das tägliche Postaufkommen bieten,  damit auch mehrere Postsendungen komplett in das Behältnis passen, ohne herauszuragen. Ist die Einwurfklappe geschlossen, kann auch keine Feuchtigkeit eindringen. Wettergeschützte Montageplätze zum Beispiel unter Dachüberhängen oder Vordächern sollten immer bevorzugt werden. Für weniger geschützte Montagestandorte sollte ein wetterfester Briefkasten mit weit überstehenden Briefkastendach ausgewählt werden.  
 
 

Wetterfeste Farben für den Außenbereich heute 

Wer ein Haus oder einen Garten besitzt, der kennt es. Ständig fallen Arbeiten an, die erledigt werden müssen. Doch ab und an gehören auch Aufgaben dazu, die eher selten zu erledigen sind. So zum Beispiel die Streicharbeiten im Außenbereich. Diese Aufgaben müssen dann mit besonders großer Sorgfalt durchgeführt werden.

Arbeiten mit Farben auf Holz

Je nachdem, was gestrichen werden soll, muss das richtige Material dafür verwendet werden. Denn nicht alle Farben sind für alle Materialien geeignet. Soll beispielsweise Holz bearbeitet werden, ist es hierfür sehr wichtig zu prüfen, ob das Holz schon bearbeitet wurde oder nicht. Ist dies nicht der Fall, ist es somit erforderlich, nach dem Auftragen des farbigen Anstriches noch eine Lackschicht aufzubringen. So sollte bereits beim Kauf der Materialien daran gedacht werden, dass das Holz mehr Farbe aufnehmen könnte, als gedacht.
 
Somit lieber etwas mehr Farbe kaufen, als nachher mitten im Streichen feststellen, dass das Material ausgeht. Denn dies ist mit Sicherheit schon fast jedem schon einmal so ergangen. Bei Arbeiten mit Holz, z.B. beim Streichen der Gartenhütte, des Zaunes, ist es daher immer ratsam, sich vorher im Baumarkt oder Fachhandel beraten zu lassen. Denn es gibt so die Möglichkeit, Farbe und Lack in einer Version zu kaufen, so dass nur ein einmaliges Streichen notwendig ist. Ebenso kann die Farbe und der Lack getrennt gekauft und somit später auch getrennt verarbeitet werden. Welche Möglichkeit er bevorzugt, muss jeder selbst für sich entscheiden.
 
Nicht nur Holzelemente müssen ab und an gestrichen werden. So hat es auch die Hausfassade in regelmäßigen Abständen nötig, erneuert zu werden. Diese Arbeit nimmt natürlich etwas mehr Zeit in Anspruch und will gründlich vorbereitet sein. Entweder führt man sie selbst durch oder lässt es von einer Fachfirma ausführen, was meist mit hohen Kosten verbunden ist. Doch mit ein wenig handwerklichem Geschick kann man auch selbst die Fassade streichen. Wer allerdings Neuling in diesem Bereich ist, sollte sich gut beraten lassen. So sind die wetterfesten Farben für den Außenbereich heute in der Regel gut und einfach zu verarbeiten. Außerdem gibt es diese in den verschiedensten Farbvarianten, so dass das Haus danach im neuen Glanz erscheint.
 
Vor dem Beginn der Arbeiten sollte unbedingt die Beschreibung genau gelesen werden. Außerdem sollten Streicharbeiten im Außenbereich immer nur bei guten Wetterbedingungen stattfinden. Somit sollte es nicht zu warm und nicht zu kalt sein. Auch sollte es nicht unbedingt regnen während der Arbeiten. Denn Feuchtigkeit ist in diesem Fall nicht gut für das Material. Die Arbeiten sollten mit Sorgfalt übernommen werden, da die Farbe gleichzeitig eine Schutzfunktion der Fassade übernimmt. Daher schon beim Auftragen darauf achten, dass die Farbe möglichst gleichmäßig aufgetragen. Ist man einmal dabei, sollte man überlegen, welche Holzteil noch einen neuen Anstrich vertragen. Hat man einen Holzbriefkasten am Haus hängen, erstrahlt dieser  nach einem neuen Farbanstrich wie neu. Und man hat einen schönen, wieder wetterfesten Briefkasten. Wer bei der Auswahl der Farbe auf Qualität achtet, wird länger daran Freude haben. 
Wetterfester Briefkästen
   
Briefkasten Nordland Set weiß Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Briefkasten Kiel 886 weiß Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Edelstahl Briefkasten Comfort-Set 39130 NI Burgwächter
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
 
   
Großraum-Briefkasten Bobi Grande 9016 i weiß mit Bobi Round i
Lieferzeit: sofort lieferbar 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails